Sonja Schwarz-Niemeyer

Ich bin weiträumig und enthalte Vielheit
(Walt Whitman)

Es gibt für mich nichts faszinierenderes als persönliche Weiterentwicklung, inneres Wachstum und verkörpertes “Sich-selbst- Sein”.

Menschen tief verstehen, inneres Wachstum mit anderen teilen, Menschen begleiten durch alles was ich bisher gelernt habe ist mir ein Herzensanliegen und erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit.

Wie können wir zurückkehren zu einem tief im inneren liegenden Wissen, von dem, was richtig ist für uns, wo es sich verbunden mit der eigenen Wahrheit anfühlt, wo innere Freiheit möglich ist? Wenn wir dahin Kontakt aufnehmen, können wir der organischen, uns innewohnenden Wachtumsrichtung folgen.

Gerne begleite ich Menschen dabei in die eigene Kraft zu kommen und zu strahlen. Ich sehe es als lebensbegleitende Aufgabe eigene Präsenz zu fördern und diese Präsenz in die Arbeit mit Menschen einzubringen, sodass Persönlichkeitsentwicklung mit Freude und Leichtigkeit möglich wird.

Seit ca. 15 Jahren beschäftige ich mich mit den Themen Achtsamkeit und Focusing und Yoga.

Studiert habe ich Diplom-Sozialpädagogik.

Danach umfasste mein Aufgabengebiet unter anderem die Arbeit mit belasteten Jugendlichen und ihren Familien. Ich arbeitete in einem Projekt für schulmüde Jugendliche, war tätig als sozialpädagogische Familiehelferin und Erziehungsbeistandschaft.

Seit 2010 bin ich halbtags als Schulsozialarbeiterin tätig. Konfliktlösung, persönliche Beratung, Berufsorientierung und Projektplanung sind hier meine Arbeitsschwerpunkte. Außerdem Teambuilding und Training für Sozialverhalten in Klassen.

Meine Arbeitszeiten waren unterbrochen von Erziehungszeiten. Ein Familienleben mit drei Kindern schenkt mir Reichtum, vor allem Ereignisreichtum!

Weil ich meine Beratungen und die persönliche Begleitung der Menschen verbessern wollte, machte ich mich auf einen lehrreichen Weg mit unterschiedlichen Ausbildungen.

Weg von Probleminszenierungen hin zu Lösungsfindungen, ressourcenorientiert, liebevoll-akzeptierend,  kreativ und ganzheitlich-körperorientiert  ist mein Ausbildungsweg.

2002 – 2004 begann ich daher mit der berufsbegleitenden Weiterbildung „Klientenzentrierte Gesprächsführung“. Es folgten einzelne Workshops und therapeutisch orientierte Seminare in achtsamer Bewegung, Tanz, kreativen Methoden und Focusing im Psychologischen Zentrum Boppard bei Dr. Sybille Ebert-Wittich (www.focusingzentrum-rheinland.de).

2011 absolvierte ich dort die 1-jährige Weiterbildung als Focusing-Begleiterin, die Fortbildungsveranstaltung „Focusing in der Arbeit mit Kindern“, im Anschluss daran begann ich die 2-jährige Weiterbildung „Personal Coach mit focusingorientierten Methoden in Beratung und Psychotherapie“.

Seit 2012 bin ich als Seminarleiterin aktiv.

2014 beendete ich die mehrjährige Ausbildung  „Gesundheitstrainer: Achtsamkeit“. Meine Liebe für die Achtsamkeitsarbeit wuchs während meiner persönlichen Yoga – und Meditationspraxis.

Mittlerweile bin ich Yogalehrerin und habe in der Yoga Akademie Parapara von Lalla und Vilas die Yogalehrer Ausbildung absolviert. Während vieler Workshops habe ich mein Yogawissen vertieft, vor allem in Yin Yoga, Yoga Nidra, Meditation, Pranayama und Yoga Therapie.

Weitere Fortbildungen in Methodenvielfalt der experientiellen Prozessbegleitung, Aufstellungsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung.

Mittlerweile ergibt sich aus allem ein reichhaltiges Methoden Inventar zur Prozessbegleitung.

Das Lernen endet nicht und die spannende Reise geht weiter.

Gerne begleite ich dich darin, diese Methoden kennen zu lernen und dich auf die spannende Reise mit dir selbst zu machen, die dich immer mehr du selbst sein läßt.